Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.

Archäologiepreis für Prof. Dr. Jens Lüning

Am 1. Dezember 2015 wurde zum neunten Mal der Archäologiepreis verliehen. Mit Herrn Professor Lüning wurde eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die fast 25 Jahre (Vorsitzender des Beirates vom 24.10.1990 bis 23.10.2014) für die Arbeit der Stiftung Archäologie großen Einsatz und herausragende Verdienste um die wissenschaftlich Bodendenkmalpflege im rheinischen Braunkohlenrevier geleistet hat.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch das 25-jährige Jubiläum der Stiftung begangen.

Der Preisträger hält die Urkunde in der Hand und wird umrahmt von einer Dame und zwei Herren.

Prof. Dr. Jens Lüning (2. von rechts) bei der Verleihung des Preises mit den Vorstandsmitgliedern der Stiftung (von links): Dr. Thomas Otten, Referatsleiter Denkmalschutz und Denkmalpflege im Städtebauministerium NRW, Milena Karabaic, Dezernentin für Kultur und Landschaftliche Kulturpflege des LVR, Christoph Becker-Berke, RWE Power AG, Leiter Öffentliches Recht Deutschland. Foto: Jürgen Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn

Bildergalerie (zum Vergrößern Bild anklicken)

  • Der Preisträger hält die Urkunde in der Hand und wird umrahmt von einer Dame und zwei Herren.
  • Ein Herr steht an einem Rednerpult, auf dem Rednerpult befindet sich das Logo der Stiftung und begrüßt die geladenen Gäste.
  • Ein Herr steht am Rednerpult, vor ihm sitzen die geladenen Gäste zur Veranstaltung. Im Hinter-grund ist eine Abbildung mit dem Thema „25 Jahre Stiftung zur Förderung der Archäologie“ auf die Wand projiziert.
  • Ein Herr steht hinter einem Rednerpult, auf der Vorderseite des Rednerpultes befindet sich das Logo der Stiftung und spricht zu den Gästen ein Grußwort für die RWE Power AG.
  • Eine Dame steht an einem Rednerpult, auf der Frontseite des Rednerpultes befindet sich das Logo der Stiftung und spricht zu den Gästen ein Grußwort für den Landschaftsverband Rheinland.
  • Ein Herr steht hinter einem Rednerpult, auf dem Rednerpult befindet sich das Logo der Stiftung und hält einen Vortrag zum 25-jährigen Stiftungsjubiläum.
  • Ein Herr steht hinter einem Rednerpult und hält eine Laudatio auf den Preisträger. Auf der Wand dahinter befindet sich der Hinweis auf die Archäologische Landesausstellung „Revolution jungSteinzeit“ und Exponate des Museums.
  • Ein Herr steht hinter einem Rednerpult, auf der Vorderseite des Rednerpultes befindet sich das Logo der Stiftung und bedankt sich für die Auszeichnung des Archäologiepreises.
  • Der Preisträger wird von Damen und Herren umrahmt. Im Hintergrund befindet sich die Ausstellung zum 25-jährigen Stiftungsjubiläum.

Reden anlässlich der Preisverleihung

Begrüßung durch Herrn Becker-Berke, Vorstand Stiftung (PDF, 37 KB)
Grußworte durch Herrn Dr. Kulik, RWE Power AG (PDF, 22 KB)
Grußworte durch Frau LVR-Direktorin Lubek (PDF, 29 KB)
Laudatio von Herrn Professor Horn (PDF, 53 KB)
Dankesrede von Herrn Professor Lüning (PDF, 39 KB)
Presseinformation LVR vom 03.12.2016 (PDF, 43 KB)
Vita Prof. Dr. Jens Lüning (PDF, 40 KB)

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

Europa in Bewegung

Lebenswelten im frühen Mittelalter

bis 25. August 2019

LVR-LandesMuseum Bonn

Die Ausstellung präsentiert ein überraschend vielschichtiges und facettenreiches Bild der spätantiken und frühmittelalterlichen Regionen zwischen Irland und Spanien im Westen und Ägypten und Ungarn im Osten. Trotz aller Unterschiede im Umgang mit dem Erbe der Antike ist diese Epoche von faszinierenden Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Lebenswelten mit ihrer geradezu überbordenden kulturellen Vielfalt geprägt.

mehr