Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.

NEUE FORSCHUNGSERGEBNISSE

Das späte Mittelneolithikum im Rheinland – Nicht nur ein Übergangshorizont

Martha Zur-Schaepers

Das späte Mittelneolithikum mit dem Bischheimer Kulturhorizont (4600-4300 vor Christus) spielt eine große Rolle beim Übergang von der mittelneolithischen Rössener zur jungneolithischen Michelsberger Kultur. Die archäologischen Hinterlassenschaften Bischheims zeigen das allmähliche Schwinden der bis dahin bestehenden donauländischen Tradition der ersten Bauern im Rheinland an. Gleichzeitig sind Anfänge einer neuen Tradition, zum Beispiel der Erdwerke und der verzierungslosen Keramik, fassbar. Doch die Nutzung von Silex de Hesbaye – eines bis dahin und auch danach nicht mehr in der Menge genutzten Feuersteinrohmaterials – zeigt die Selbstständigkeit dieses Kulturhorizonts an, fernab von Traditionen.

mehr Informationen

Karte: Preußische Neuaufnahme des Gebiets südlich von Garzweiler. Dargestellt sind die Ausgrabungsflächen der Bischheimer Siedlungen, die sich in einer Südwest-Nordost-Achse anordnen.

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

AUSSTELLUNG
Im Tod unsterblich - Archäologie im Rheinland

bis 18.02.2024

LVR-Landesmuseum Bonn

Die „Archäologie im Rheinland“ widmet sich in diesem Jahr Gräbern von der Jungsteinzeit bis in die Neuzeit. Anhand von Neufunden, aber auch weiteren ausgewählten Grabfunden mit teils spektakulärer Ausstattung beleuchtet sie, wie menschliche Gemeinschaften mit ihren Verstorbenen umgingen und welche Rückschlüsse Archäologinnen und Archäologen daraus ziehen.
mehr

MUSEUM DIGITAL

Spannende Informationen auch bei geschlossenem Museum

SEHENSWERT

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege

"Archäologietour Nordeifel Digital 2020"

Die Archäologietour Nordeifel musste 2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen. Alternativ präsentieren das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und die Nordeifel Tourismus GmbH zwei Bodendenkmäler online: die Motte Zehnbachhaus und die Grube Glücksthal.

zum Filmbeitrag

LVR-LandesMuseum Bonn

„Dem Neandertaler auf der Spur“
In der Live Führung erfahren Sie alles zum wohl berühmtesten Humanfossil der Welt.

"Wir machen Geschichte! 200 Jahre LVR-LandesMuseum Bonn"
Filmbeitrag zur Wiedereröffnung des Museums im September 2020 mit Rainer Pause und Norbert Alich vom Pantheon.

zu den Filmbeiträgen

Neanderthal Museum Mettmann

"Archäologie - was ist das überhaupt?"
Im Neanderthal Museum erhalten Sie einen Einblick in den Beruf des Archäologen. Archäologen suchen in der Erde nach den Spuren aus der Vergangenheit. Wie sie dabei vorgehen und wie die Funde ausgewertet werden, erfahren Sie von der Volontärin Miriam.

"Feuer machen wie in der Steinzeit"
In der Steinzeitwerkstatt im Neanderthal Museum wird gezeigt, wie die Neanderthaler ohne Feuerzeug oder Hilfsmittel Feuer gemacht haben.
Mit Markasit, Feuerstein und Zunderschwamm entfachen wir hier im Höhlenraum ein kleines Feuer.

zu den Filmbeiträgen