Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.

20 Jahre Stiftung Archäologie und Archäologiepreisverleihung an Dr. Carsten Mischka

Stiftung zur Förderung der Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier feiert ihr 20jähriges Jubiläum in der Abtei Brauweiler und die Verleihung des Archäologiepreises

Sechs im Anzug gekleidete Männer bei der Verleihung des Archäologiepreises

Am 17. Mai 1990 wurde die Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier – kurz: Archäologiestiftung – gegründet.
Ziel der drei Partner – das Land Nordrhein-Westfalen, der heutigen RWE Power AG und dem Landschaftsverband Rheinland (LVR) als Träger der amtlichen Bodendenkmalpflege – war es, die archäologischen Relikte vor der endgültigen Zerstörung durch den Tagebau zu bewahren, zu dokumentieren und zu präsentieren.

Zwei Jahrzehnte später zogen die Partner Bilanz: „Diese Stiftung ist einzigartig in Deutschland und ermöglicht den Archäologen durch ihre Kapitalausstattung unglaubliche Chancen", so LVR-Direktor Harry K. Voigtsberger. Tatsächlich sind bis heute mehr als 200 Förderprojekte finanziert worden, darunter allein 60 Promotionen sowie für besondere Leistungen der mit 5.000 Euro dotierte Archäologiepreis. Insgesamt wurden so zehn Millionen Euro in die Projekte investiert.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier im Kaisersaal der Abtei Brauweiler wurde Dr. Carsten Mischka der Archäologiepreis für seine Doktorarbeit mit dem Titel "Die bandkeramische Siedlung Altdorf D" verliehen.
Neben der Berarbeitung von Funden und Befunden dieser jungsteinzeitlichen Siedlung simulierte er Methoden zur Verringerung der Grabungsfläche. Seine Ergebnisse hat er hier bereits vorgestellt.
mehr... (PDF, 2,79 MB)

Zum Jubiläum ist eine Festschrift erschienen: „Schatzkammer rheinisches Braunkohlenrevier. Geschichten aus der Vergangenheit" von Carl Dietmar. Zabern-Verlag, 29,80 Euro.

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

MUSEUM DIGITAL

Spannende Informationen auch bei geschlossenem Museum

SEHENSWERT

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege

"Archäologietour Nordeifel Digital 2020"

Die Archäologietour Nordeifel musste 2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen. Alternativ präsentieren das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und die Nordeifel Tourismus GmbH zwei Bodendenkmäler online: die Motte Zehnbachhaus und die Grube Glücksthal.

zum Filmbeitrag

LVR-LandesMuseum Bonn

„Dem Neandertaler auf der Spur“
In der Live Führung erfahren Sie alles zum wohl berühmtesten Humanfossil der Welt.

"Wir machen Geschichte! 200 Jahre LVR-LandesMuseum Bonn"
Filmbeitrag zur Wiedereröffnung des Museums im September 2020 mit Rainer Pause und Norbert Alich vom Pantheon.

zu den Filmbeiträgen

Neanderthal Museum Mettmann

"Archäologie - was ist das überhaupt?"
Im Neanderthal Museum erhalten Sie einen Einblick in den Beruf des Archäologen. Archäologen suchen in der Erde nach den Spuren aus der Vergangenheit. Wie sie dabei vorgehen und wie die Funde ausgewertet werden, erfahren Sie von der Volontärin Miriam.

"Feuer machen wie in der Steinzeit"
In der Steinzeitwerkstatt im Neanderthal Museum wird gezeigt, wie die Neanderthaler ohne Feuerzeug oder Hilfsmittel Feuer gemacht haben.
Mit Markasit, Feuerstein und Zunderschwamm entfachen wir hier im Höhlenraum ein kleines Feuer.

zu den Filmbeiträgen