Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.

Prospektion Paläolithikum im Indetal

(Universität Bonn)

Das archäologische Projekt im Tagebau Inden wurde 2005 ins Leben gerufen, und im März wurde bei der Archäologie-Stiftung ein Förderantrag eingereicht. Im Rahmen des dann genehmigten Projektes wurden im Indetal 25 altsteinzeitliche Fundplätze aus der Zeit zwischen etwa 120.000 und 11.500 Jahren vor heute entdeckt und archäologisch untersucht, zwei Freilandstationen sind mittelsteinzeitlich (11.500 bis 7.500 Jahre vor heute); dies ist einzigartig für das Rheinland. Von besonderer Bedeutung ist das 120.000 Jahre alte Camp von Inden-Altdorf. Auf den Steingeräten fanden sich Spuren der Verwendung. Als sensationell ist die Tatsache zu bezeichnen, dass hier schon vor 120.000 Jahren Birkenpech als Klebstoff hergestellt wurde, der sich auf Geräten fand. [...]

vollständiger Text zum Download (PDF, 725 KB)

Kontakt für Information: Dr. Jürgen Thissen,

Ein Lager späteiszeitlicher Jäger im Indetal
(Diana Gerards M. A.)

Zu verschiedenen Zeiten wurde das Indetal von Jägergruppen durchstreift, die sich auf Rastplätzen niederließen. Einer dieser Plätze wurde im Rahmen einer Magisterarbeit näher untersucht. Ziel der Arbeit war es, anhand der Feuersteinwerkzeuge und deren Bearbeitungsabfälle den Platz zeitlich einer Kulturgruppe zuzuordnen. Durch Vergleiche mit Fundplätzen, vor allem aus dem Pariser Becken und aus der Umgebung, konnten viele Ähnlichkeiten der Werkzeugformen beobachtet werden. Besonders hervorzuheben ist dabei eine Hamburger Kerbspitze und geknickte Rückenspitzen, die auf das Spätmagdalènien verweisen. Die vielen Feuersteinabfälle sind ein Indiz dafür, dass an dem Fundplatz die Werkzeuge hergestellt und mit Hilfe von Birkenpech zu Projektilen für die Jagd verarbeitet wurden. [...]

vollständiger Text zum Download (PDF, 97 KB)

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

MUSEUM DIGITAL

Spannende Informationen auch bei geschlossenem Museum

SEHENSWERT

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege

"Archäologietour Nordeifel Digital 2020"

Die Archäologietour Nordeifel musste 2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen. Alternativ präsentieren das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und die Nordeifel Tourismus GmbH zwei Bodendenkmäler online: die Motte Zehnbachhaus und die Grube Glücksthal.

zum Filmbeitrag

LVR-LandesMuseum Bonn

„Dem Neandertaler auf der Spur“
In der Live Führung erfahren Sie alles zum wohl berühmtesten Humanfossil der Welt.

"Wir machen Geschichte! 200 Jahre LVR-LandesMuseum Bonn"
Filmbeitrag zur Wiedereröffnung des Museums im September 2020 mit Rainer Pause und Norbert Alich vom Pantheon.

zu den Filmbeiträgen

Neanderthal Museum Mettmann

"Archäologie - was ist das überhaupt?"
Im Neanderthal Museum erhalten Sie einen Einblick in den Beruf des Archäologen. Archäologen suchen in der Erde nach den Spuren aus der Vergangenheit. Wie sie dabei vorgehen und wie die Funde ausgewertet werden, erfahren Sie von der Volontärin Miriam.

"Feuer machen wie in der Steinzeit"
In der Steinzeitwerkstatt im Neanderthal Museum wird gezeigt, wie die Neanderthaler ohne Feuerzeug oder Hilfsmittel Feuer gemacht haben.
Mit Markasit, Feuerstein und Zunderschwamm entfachen wir hier im Höhlenraum ein kleines Feuer.

zu den Filmbeiträgen