Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.

Ein zweites fränkisches Gräberfeld aus Inden-Altdorf

(Johannes Sebrich)

Kurz vor Abschluss der Grabungsarbeiten am Gräberfeld von Inden-Altdorf I (WW 119 – siehe Antrag Nr. 229) im Jahre 2002 wurde bei einer Prospektion des südlich anschließenden Geländes unerwarteterweise eine weitere fränkische Nekropole (WW 121) entdeckt. Bei der folgenden Rettungsgrabung konnten insgesamt 97 Bestattungen erfasst werden. Auf dem Areal wurde vom 6. Jahrhundert bis in die 1. Hälfte des 8. Jahrhunderts bestattet, wobei eine bereits weit fortgeschrittene Beigabenlosigkeit der Gräber sowie ein hoher Grad an Beraubung festzustellen war. Obwohl die meisten Gräber durch die Hangerosion stark gestört wurden, zeigte sich in einigen Gräbern eine zum Teil hervorragende Erhaltung organischer Materialien, die Rekonstruktionen der vor allem ledernen Gegenstände ermöglichte. Neben der Analyse der Grabinventare wurden die Bestattungssitten sowie der Belegungsablauf näher betrachtet. Während des Auswertungsprozesses zeigte sich, dass einige Gräber Fundstücke enthielten, die im merowingischen Rheinland bislang sehr selten nachgewiesen werden konnten. [...]

vollständiger Text zum Download (PDF, 352 KB)

Das Foto zeigt ein aus Grauwackebruchstücken sowie Ziegelbruchsteinen gemauertes Steinkammergrab.

Das Foto zeigt ein aus Grauwackebruchstücken sowie Ziegelbruchsteinen gemauertes Steinkammergrab. Der Blick richtet sich vom Rand einer Längsseite in die offene Grabkammer. Entlang der gegenüberliegenden Seite sind Fotoutensilien wie Zollstock und Fototafel mit der Befundbezeichnung aufgestellt. Die Kammer ist innen etwa 1,80 Meter lang, 0,70 Meter breit und noch etwa 0,30 Meter tief erhalten. Das Foto wurde aufgenommen als der Grabinhalt bereits geborgen wurde. Foto: Grabungsdokumentation WW 121, LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

MUSEUM DIGITAL

Spannende Informationen auch bei geschlossenem Museum

SEHENSWERT

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege

"Archäologietour Nordeifel Digital 2020"

Die Archäologietour Nordeifel musste 2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen. Alternativ präsentieren das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und die Nordeifel Tourismus GmbH zwei Bodendenkmäler online: die Motte Zehnbachhaus und die Grube Glücksthal.

zum Filmbeitrag

LVR-LandesMuseum Bonn

„Dem Neandertaler auf der Spur“
In der Live Führung erfahren Sie alles zum wohl berühmtesten Humanfossil der Welt.

"Wir machen Geschichte! 200 Jahre LVR-LandesMuseum Bonn"
Filmbeitrag zur Wiedereröffnung des Museums im September 2020 mit Rainer Pause und Norbert Alich vom Pantheon.

zu den Filmbeiträgen

Neanderthal Museum Mettmann

"Archäologie - was ist das überhaupt?"
Im Neanderthal Museum erhalten Sie einen Einblick in den Beruf des Archäologen. Archäologen suchen in der Erde nach den Spuren aus der Vergangenheit. Wie sie dabei vorgehen und wie die Funde ausgewertet werden, erfahren Sie von der Volontärin Miriam.

"Feuer machen wie in der Steinzeit"
In der Steinzeitwerkstatt im Neanderthal Museum wird gezeigt, wie die Neanderthaler ohne Feuerzeug oder Hilfsmittel Feuer gemacht haben.
Mit Markasit, Feuerstein und Zunderschwamm entfachen wir hier im Höhlenraum ein kleines Feuer.

zu den Filmbeiträgen