Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.

Neue Einblicke in die Rössener Kultur im Rheinland

(Dr. Markus Pavlovic)

Trotz zahlreicher bemerkenswerter Grabungsergebnisse zählt die Rössener Kultur zu den weniger erforschten jungsteinzeitlichen Epochen im Rheinland. Im Rahmen einer von der Stiftung geförderten Dissertation wurde das Rössener Fundmaterial im Arbeitsgebiet neu aufgenommen, um parallel zu den Forschungen in der Wetterau und im Neckargebiet eine neue Chronologie zu erstellen.
Dabei wurde nicht nur eine besonders hohe Genauigkeit erreicht, sondern darüber hinaus auch neue Erkenntnisse zur Rössener Sozialstruktur gewonnen. Unter Zuhilfenahme ethnologischer Theorien konnten Entwicklungen hin zu größerer sozialer Ungleichheit aufgedeckt werden, die vermutlich auch der Grund für das Ende der Rössener Kultur und damit des Mittelneolithikums im Rheinland sind. [...]

vollständiger Text zum Download (PDF, 581 KB)

Plan einer Grabungsfläche mit stilisierten schiffsförmig dargestellten Häusern.

Abbildung 1: Gesamtschau der Siedlungsphasen und der Hofplätze in Inden 01. Plan: Markus Pavlovic

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

Europa in Bewegung

Lebenswelten im frühen Mittelalter

bis 25. August 2019

LVR-LandesMuseum Bonn

Die Ausstellung präsentiert ein überraschend vielschichtiges und facettenreiches Bild der spätantiken und frühmittelalterlichen Regionen zwischen Irland und Spanien im Westen und Ägypten und Ungarn im Osten. Trotz aller Unterschiede im Umgang mit dem Erbe der Antike ist diese Epoche von faszinierenden Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Lebenswelten mit ihrer geradezu überbordenden kulturellen Vielfalt geprägt.

mehr